über uns

Ein paar Informationen zu mir und meiner Familie: Ich bin verheiratet und gleichzeitig habe ich eine trans* Biografie (mein Coming out 2013 ging durch viele Medien). Ich arbeite in der evangelischen Kirche in Bayern als Pfarrerin (seit 11/2021 in Erding).

Social Media:
Da ich kommerzielle "social media" inzwischen sehr kritisch sehe (mehr dazu hier) und nicht deren Desinformation unterstützen will, bin ich (teilweise schon seit einiger Zeit, teilweise seit Kurzem) nur noch in nichtkommerziellen social Media:

D.h. im Fediversum bzw. konkret mit Account d_zwoelfer im Federation Network aktiv, als Pfarrerin bei kirche.social, ansonsten ab und zu mal bei Xing, Linked; (Instagr. demnächst auch nicht mehr). Außerdem bin ich bei Friendica (hier).

Privat unterstütze ich transsexuelle Menschen (Transgender) bzw. Menschen mit angeborener Variante der Geschlechtsentwicklung. Dazu haben ich mit anderen zusammen den gemeinnützigen Verein Kreuzweise-Miteinander e.V. gegründet, der eine eigene Internetpräsenz hat.

Im Jahr 2016 haben zwei Freunde und ich eine internationale interdisziplinäre Konferenz an der Goethe-Universität Frankfurt initiiert. Dort leiteten meiner Frau und ich zwei Workshops. 

2019 war ich beim Kirchentag in Dortmund im Zentrum Regenbogen aktiv
und bei Interesse halte ich Vorträge zum Thema Transsexualität aus neurowissenschaftlicher und theologischer Perspektive.

Publikationen

- mehr zum Thema hier bei Medienarbeit...

Mastodon

Sekten-Aussteiger-Links

Im Blick auf die Erwachsenenbildung und der Frage nach dem Zusammenhang von Desinformation, PLURV-Techniken und Sekten sammle ich hier hilfreiche Links für Sektenaussteiger:

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id> <a href hreflang data-entity-substitution data-entity-type data-entity-uuid title>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Groß- und Kleinschreibung beachten
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Erwachsenenbildung

In Erding planen wir immer wieder neu unsere Erwachsenenbildung - ja, auch in der Kirche (selbst wenn manche meinen, Bildung und Kirche passe nicht zusammen, was aber vermutlich mehr dem eigenen verzerrten Bild von "Kirche" entspricht als dem, was seit Luther im #Protestantismus Dauerthema war).

Man findet eine Übersicht unserer geplanten Erwachsenenbildungsangebote unter folgendem Kurzlink:

https://www.t1p.de/EBWED24

Zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es ggf. dann noch eigene Kurzlinks auf den entsprechenden Plakaten und Flyern.

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id> <a href hreflang data-entity-substitution data-entity-type data-entity-uuid title>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
T.
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

warum man X, Facebook und Meta den Laufpass geben sollte...

Wer sich fragt, warum er oder sie so viel Zeit bei den verschiedenen social media verbringt, sollte sich ein wenig mit der Thematik auseinandersetzen und dann ggf. Meta, X und Co. den Laufpass geben.
Bei X ist es offensichtlich: Viele verschwinden dort, weil seit der Übernahme von Twitter durch Musk es zu immer mehr Radikalisierung von X kommt. Mehr dazu bei netzpolitik hier und dem WDR (SPD NRW Ausstieg) hier oder hier (sächs. Landeszentrale für pol. Bildung) oder hier (Antidiskriminierungsstelle des Bundes) oder hier (Unibibliothek Mannheim wechselt von X zu Mastodon) und ebenfalls verschiedene große Stiftungen, wie hier berichtet wird.

Dabei gibt es z.B. für Wissenschaftler gute Alternativen wie Fediscience...
Screenshot 1.6.2024 Mastoscience

Dazu gibt es eine interessante Seite, die sehr viel über die dort verwendeten Algorithmen berichtet: https://algorithmwatch.org/de - zu Facebook findet man mit der Suche viele Treffer: https://algorithmwatch.org/de/suche/Facebook
Zu den Algorithmen und ihren Problemen erschien bei humanrights.ch ebenfalls im Mai 2024 ein interessanter Artikel, den ich hier verlinkt habe.

Auch bei Tiktok gibt es massive Probleme - die SZ berichtete über die EU und das Verfahren gegen Facebook (16.5.2024) aber auch die Kritik an Tiktok, die ebenfalls mit den Algorithmen zusammenhängt - diese können ein Suchtverhalten auslösen (Rabbit-Hole Effekt).

Warum Facebook ebenfalls gefährlich ist und auch Leute wie Dr. Michael Blume (Antisemitismusbeauftragter von BW.) sich von Meta verabschieden, kann man auch in den Artikeln über Facebook Whistleblower hier bzw. zu Haugen bei Wikipedia hier (dort auch etwas zu den Algorithmen) nachlesen. Auch bei Wikipedia findet sich ein eigener, langer Artikel mit einer fundierten Kritik an Facebook.

Da die Algorithmen dazu dienen, dass Menschen länger als eigentlich gewollt bei den "social media" bleiben und so mehr Werbeanzeigen anschauen, macht es wenig Sinn, darauf zu vertrauen, dass Konzerne wie Meta oder X an den Algorithmen etwas grundsätzlich verändern werden. Deshalb ist es besser, sich bei nichtkommerziellen social media wie dem federation.network, Mastodon (z.B. troet.cafe oder kirche.social) oder Friendica anzumelden. Erfahrungsgemäß haben Hater dort weniger Chancen und durch gute Moderation sind rechtsextreme Inhalte deutlich weniger vorhanden.

Update 3.6.2024: "Nachdem der Kurznachrichtendienst Threads schon seit zwei Monaten mit dem Konkurrenten Mastodon verbunden ist, funktioniert seit einigen Tagen nun auch die Verknüpfung mit Bluesky. Damit können unter Umständen jetzt Inhalte zwischen den drei wichtigsten Alternativen zum Kurznachrichtendienst X (vormals Twitter) ausgetauscht werden, weitere Verbindungen werden vorbereitet. Hatte es anfangs noch heftige Debatten darüber gegeben, wie die Brücke zwischen Bluesky und dem Fediverse (zu dem Mastodon gehört) aussehen soll, lief die Einführung jetzt geräuschlos. Noch [...]" - Quelle: Heise Verlag hier.

Update 13.6.2024: Hier habe ich weitere Artikel zum Thema "Facebook und Rechtsextremismus" verlinkt und als Bilddatei zusammengefasst... und die drei Kurzlinks aus dem Bild füge ich nun auch hier an, damit ihr die Artikel einfacher laden könnt:

 

Und wenn ihr wegen dieses Themas hier seid: Das Eingabeformular findet ihr auf einer passwortgeschützten Seite hier verlinkt.


Symboldbild Auszug aus Facebook

Zu Facebook gibt es Alternativen wie Friendica sowie zu X die Alternativen Mastodon bzw. das federation.network. Ich werde dazu demnächst mehr schreiben.
Foto der Homepage von kirche.social

Kommentare

einige Unterschiede, die vermutlich auch dauerhaft rechtsextremen und radikalen Hatern das Leben schwerer machen als bei den kommerziellen Medien. So kann zum Beispiel nicht nur ein einzelner Nutzer geblockt werden, sondern eine ganze Instanz. Beispiel: Angenommen, eine rechtsextreme Gruppe in den USA erstellt einen Mastodon-Server mit entsprechenden Inhalten... - dann kann der gesamte Server innerhalb des Fediverse mehr oder weniger automatisiert geblockt werden und das passiert auch.
Natürlich gibt es auch im Fediverse unterschiedliche Meinungen und Leute - aber es gibt inzwischen seriöse Artikel, die den Unterschied auch wissenschaftlich nachweisen und zeigen, wie entsprechende Maßnahmen greifen (siehe das Update vom 13.6.2024). 

Und noch etwas zum Kommentar oben: Meiner Meinung nach bewirkt die Abgrenzung durch das Ignorieren von Rechtsextremen nicht, dass die etwas "gewinnen", sondern genau das Gegenteil: Sie verlieren Reichweite und damit Einfluss - und das kostet dann kommerzielle Medien, die das nicht durch gute Moderation und Algorithmen verhindern ebenfalls Geld und Kunden... Und wenn viele einfach nicht mehr bereit sind, sich dauernd rechtsextreme Parolen anzuhören und umgekehrt im Fediverse die Admins selbst aktiv dafür sorgen, dass solche Positionen und Server blockiert werden, dann ist haben auch kommerzielle Anbieter immer weniger Interesse, solche social media mit Werbung zu fördern. Es ist wie beim Öl und Gas: Solange alle fossile Energien weiternutzen, wird auch die entsprechende Lobby der Gas- und Ölkonzerne funktionieren, solange können die auch in Dikaturen mit ihrem Geld entsprechende demokratische Ansätze und deren Vertreter "zerstören" (wie Kashoggi) - wenn aber viele bereit sind, sich auf "Friedensenergien" (Dr. Michael Blume meint damit regenerative Energien) einzulassen und auf sie umzusteigen (z.B. mit Balkonkraftwerken usw...), wird sich im Laufe der Zeit etwas verändern und wir werden nicht mehr so abhängig sein von Diktaturen...
 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id> <a href hreflang data-entity-substitution data-entity-type data-entity-uuid title>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Groß- und Kleinschreibung beachten
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Fremdsprachen

Fremdsprachen können sehr hilfreich im Blick auf berufliche Chancen aber auch privat sein. Während der Coronakrise ist es zwar etwas mühsamer, konkret vor Ort eine Sprache zu lernen. Was aber möglich ist: Online-Sprachkurse.

Hier mal ein paar Links für alle, die z.B. Französisch lernen möchten:

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id> <a href hreflang data-entity-substitution data-entity-type data-entity-uuid title>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
CAPTCHA
Ob..
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Bildungsarbeit

 

Bildungsarbeit

 

Seit 2013 halte ich Vorträge und engagiere mich im Bereich der Erwachsenenbildung zum Thema "Glaube und Transsexualität" bzw. "Biografisches, Biologisches, Glaube und Transsexualität" etc... - Ergebnisse meines Engagements finden Sie in meinem Blog bzw. im Bereich Medienberichterstattung... Seit 2022 bin ich in der evangelischen Kirchengemeinde Erding neben der Arbeit in meinem Sprengel und der Gemeinde auch für den Schwerpunkt Erwachsenenbildung zuständig. Dort bin ich derzeit für eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Fakenews und Desinformation" zuständig, die im Herbst 2024 fortgeführt wird. Dabei ist auch ein Schwerpunkt auf verschiedenen Sekten und fundamentalistischen Gruppen geplant, die im Sinne der PLURV Techniken selektiv die Bibel so lesen, wie es ihnen eine autoritäre Führungsebene vorgibt... - die Übersicht über die Veranstaltungen in Erding findet man über folgenden Kurzlink: https://www.t1p.de/EBWED24 

Gerne komme ich auch in Ihre Universität / Bildungswerk / Kirchengemeinde / VHS /Selbsthilfegruppe / Frauenkreis / Seniorenkreis... - einfach über das Kontaktformular mir eine Mail schicken.
Ich brauche allerdings in der Regel ca. 5-6 Monate Vorlauf für eine vernünftige Planung - ansonsten ist es ein besonderer Glücksfall, wenn eine Terminanfrage schnellen Erfolg hat...

Referenzen / bisherige Vorträge


2023

  • evang. Bildungswerk Fürstenfeldbruck: Brucker Zeitgespräche (Juni 23)

2022

  • Zwischenraum e.V. Coming in (präsentisch): September 2022
  • queerer Studientag der Uni Heidelberg: Workshop (via Zoom)
  • EVHN Nürnberg (via Zoom)

2021

  • Universität Münster (via Zoom)

2020

  • Augustana Hochschule Neuendettelsau
  • Haus am Maiberg - Workshopleitung (via Zoom)
  • wegen Lockdown etliche Termine abgesagt / verlegt

2019

  • Beitrag im hessischen Pfarrerblatt zusammen mit Dr. Gerhard Schreiber und Dr. Claudia Haupt: "Wer hat Angst vorm bösen Gender?
  • Vortrag und Gespräch an der theol. Hochschule Neuendettelsau (Prof. Dr. Renate Jost)
  • TU Darmstadt (Dr. G. Schreiber)
  • Gymnasium Ebern Vortrag und Diskussion im P-Seminar
  • Mitarbeit beim deutschen evangelischen Kirchentag (Dortmund) im Zentrum Regenbogen

2018

  • 11.3. Fastenpredigt in Lauf/Pegnitz mit Kirchenkaffee/Gespräch (Christian Kamleitner / Jan Peter Hanstein)
  •  28.5. Impulsreferat und Mitarbeit bei der Bildungskonferenz der evang. Kirche Hessen-Nassau
  • 6.6., 19.30 Uhr Vortrag und Gespräch im EBW Bamberg
  • 12.6., 19.30 Uhr Vortrag + Gespräch im Frauenkreis Unterlauter
  • 13.6., 14.30 Gemeindenachmittag St. Matthäus (Gemeindehaus)
  • 12.9. Arbeitskreis Theologie-Ethik-Neurowissenschaft (Darmstadt)

2017

  • 23.1./24.1. Universität Marburg
  • 12.7. Landeskirche Baden, Fachgruppe Antidiskriminierung
  • 16.11. Universtiät Rostock, Ringvorlesung - Einladung von Dipl. Theol. Katharina Gladisch
  • Interview-Buchbeitrag zu "Liebesglück" von Kathrin Werner (zur Biografie in der Zeit des Coming out)

2016

2015

  • Goethe Universtität Frankfurt a.M. (Dr. Gerhard Schreiber)
  • Universität Konstanz (Svenja Kornher)
  • EmK Halle (Katja T.)

2013-2014

  • Hochschule für angewandte Wissenschaft Landshut (Prof. Dr. Barbara Thiessen)
  • evang. Hochschulgemeinde Landshut (Pfarrerin Christiane von Hofacker);
  • Trans-Ident Nürnberg e.V. (Sandra Wißgott);
  • Augustana-Hochschule Neuendettelsau (Prof. Dr. Renate Jost);
  • EBW Regensburg (Pfarrerin Barbara Eberhardt);
  • Konvent der evang. Jugend der EKHN in Hohensolms;
  • Arbeitskreis Religionspädagogik im Dekanat Landshut (Kathrin Meyer);

Glaubensfragen

Glaubensfragen

Glaubensfragen sind mir seit meiner Konfirmation und natürlich intensiver seit dem Studium und der praktischen Arbeit als Pfarrerin wichtig geworden. Dieser Bereich der Homepage wird derzeit überarbeitet...

Impressum

Dies ist eine rein private Internetseite von Dorothea Zwölfer.
Adresse/adress + Kontakt/contact


D. Zwölfer

Wachingerstr. 7
85435 Erding
Tel. 08122 9561882

Germany